Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Mein Kampf gegen die Angst – Stolz wie Oskar auf das was ich am Wochenende geschafft habe

Am Wochenende hatte meine Freundin ihren 40. Geburstag und ich hatte schon lange Bammel davor. Sie hat sich eine Location ausgesucht, in der ich mich eigentlich nicht so wohl fühle und ich hatte wirklich Bedenken, dass ich das alles schaffe. Aber es wurde alles gut …..

„Mein Kampf gegen die Angst – Stolz wie Oskar auf das was ich am Wochenende geschafft habe“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Bye bye Citalopram … das Leben beginnt

Ich habe mich entschlossen, die Dosis meines Antidepressivas zu reduzieren. Natürlich habe ich das vorher mit meiner Ärztin besprochen. Sie denkt auch ich bin soweit und ich kann versuchen, von dem Zeug loszukommen. Jetzt wo es wärmer wird und die Sonne scheint, ist mein Tag gekommen.

„Bye bye Citalopram … das Leben beginnt“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Valentinstag – Tag der Herausforderung

Klar ist der Valentinstag, der Tag der Liebenden. Bei uns wird er aber nicht groß gefeiert oder Geschenke geschenkt. Wir zeigen uns auch so, dass wir uns lieben. Trotzdem ist dieser Tag ein besonderer für mich gewesen. Ich bin auf meinem Weg aus der Angst wieder ein Stück weiter gekommen ….. „Valentinstag – Tag der Herausforderung“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Veränderungen mag ich so gar nicht

Solange alles läuft wie geplant, komme ich zur Zeit ganz gut mit meiner Angst und der Depression zurecht. Aber wenn überraschend etwas dazwischen kommt oder sich etwas ändert, gerate ich irgendwie aus der Bahn. Heute ist mal wieder so ein Tag, vor dem ich schon Angst hatte……

„Veränderungen mag ich so gar nicht“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Wie die Angststörung das Leben lähmt

Ein Ausschnitt aus meinem  Gastbeitrag bei der lieben Limalisoy:

…. Es fing eigentlich damit an, dass ich immer plötzlich schwer krank wurde, wenn irgendwelche Termine anstanden. So war ich auch auf keinem Geburtstag mehr. Die Freunde dachten alle schon, ich mag sie nicht mehr, ….. „Wie die Angststörung das Leben lähmt“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele

Helena – viel zu früh gegangen

Es ist zwar schon eine Weile her, aber ich muss noch oft an die wunderbare Helena denken. Leider ist sie mit 21 viel zu früh von uns gegangen. Ich habe sie nie kennengelernt, aber ich liebe ihre Stimme und finde es einfach herzergreifend wie schön sie das Lied von Sarah Connor singt. Schön das ihr Wunsch noch in Erfüllung ging und sie das Lied noch aufnehmen konnte.

Wie schön Du bist

Du hast Spuren in meinem Herzen hinterlassen und ich werde immer an Dich denken.

Danke Helena

helena-zumsande_9215590-portrait-original

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Wenn einem dann im Traum die Vergangenheit einholt …

Eigentlich geht es mir mit meiner Angststörung gerade richtig gut. Ich unternehme sehr viel und fühle mich sehr wohl. Aber mein Traum heute Nacht hat mir doch gezeigt, dass ich die Vergangenheit noch lange nicht verarbeitet habe …leider. „Wenn einem dann im Traum die Vergangenheit einholt …“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Kaffeeklatsch

Meine Wünsche & Träume 2017

Vor ein paar Wochen hatte ich mein Life & Work Book im Briefkasten und habe mich sehr gefreut, dass ich bei diesem tollen Projekt dabei sein darf. Das Jahr 2016 endet für mich mit ziemlich viel Chaos und Dingen die besser werden sollten. Als ich das Workbook in den Händen hielt und durchgeblättert habe, habe ich gemerkt, das es ein super Helfer sein wird, mich und mein Leben zu überdenken und zu verbessern.

Ich möchte Euch gerne einladen, mit mir meine Wünsche und Träume für 2017 anzuschauen und einen Blick ins Workbook zu werfen…..

„Meine Wünsche & Träume 2017“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

#wib Wochenende in Bildern 26./27.11.16

Auch diese Woche möchte ich Euch wieder Bilder von meinem Wochenende zeigen. Dieses Mal, war es ein besonders stressiges aber auch schönes Wochenende. Ich hatte am Freitag Geburtstag und da ich 40 geworden bin, gab es am Samstag eine große Party mit 90 Gästen. „#wib Wochenende in Bildern 26./27.11.16“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Ist mein Leben mit der Angst lebenswert?

Ich war eigentlich immer ein sehr aktiver Mensch. Nach der Arbeit nur schnell nach Hause und dann gleich wieder on Tour mit Freunden. Mir haben auch lange Arbeitstage nichts ausgemacht und ich war beruflich wie auch privat viel unterwegs. Woher dann plötzlich die Angststörung kam, weiß niemand so genau. Aber sie hat mein Leben und mich verändert….

„Ist mein Leben mit der Angst lebenswert?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele

Völlig überdreht vor Glück

Gestern war der interne Ehrenabend unserer Feuerwehr. Da ich im Vorstand bin, natürlich eine Pflichtveranstaltung für mich. Einerseits bin ich ein sehr geselliger Typ und gerne mit anderen Menschen zusammen. Aber durch die Angststörung sind genau solche Veranstaltungen immer noch Horror für mich. Wobei sich das schon tierisch gebessert hat. Zu den letzten Veranstaltungen dieser Art bin ich deshalb erst gar nicht gegangen. Da ich aber im Moment wirklich gut drauf bin, wollte ich gerne hin. Mein Mann und mein Kind 1, sind auch in der Einsatzabteilung und deshalb dabei, genauso wie meine Eltern.

Ich musste dann schon früher da sein, da ich auch die Geschenke dabei hatte. Das war aber sehr gut für mich, weil ich noch nie in der Lokation war und mich so erstmal eingewöhnen konnte. Wir haben einen Parkplatz direkt vor der Tür bekommen, was auch sehr gut für meinen Fluchtreflex ist. Die Gaststätte war auch sehr schön und es hat nur etwas eine halbe Stunde gedauert, dann ging es mir gut.

01bf0da09348f4ea681d63bc7b2b21c0fd706ff3ff

Ich habe mir einen passenden Sitzplatz, in der Nähe des Ausgangs gesucht und die Rede Korrektur gelesen. Die anderen Kameraden kamen dann auch nach und nach. Da ich auch das Essen bestellt hatte und nun auch die Rede kannte, wusste ich was auf mich zukommt und war total entspannt.

Der offizielle Teil ging 1,5 Stunden. Dann waren alle Reden und Ehrungen vorbei und es gab Essen und danach haben wir noch gemütlich zusammen gesessen.

retten_bergen_schuetzen_loeschen

Zwischendurch ist mein Handy noch baden gegangen und das Wasser lief raus, also habe ich die Bedienung damit beschäftigt Salz und eine Tüte zu suchen. Was natürlich zur allgemeinen Belustigung beigetragen hat. Auch das ich aufgestanden bin und einen mich ein fremder Mann gleich in den Arm genommen hat. Es wusste natürlich niemand, dass dies ein ehemaliger Klassenkamerad von mir war, den ich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen habe. Es ging mir einfach gut und vor lauter Glück, war ich total aufgedreht. Ich habe dann noch einen Kameraden, zusammen mit einer Freundin, auf die Wange geküsst und mit dem Salz- und Pfefferstreuer meine Wangen gekühlt. Dann wollten die anderen wissen, was ein Kamerad an seiner Jacke hängen hat, das war natürlich auch schnell von mir geklärt. Es hatten alle ihren Spaß mit mir.

Das schöne war einfach, dass mir keiner meine Aufgedrehtheit übel genommen hat und sich gefragt hat ob ich spinne, sondern sie haben sich einfach gefreut das ich dabei war und so entspannt war. Und ich bin einfach glücklich, dass es immer besser wird.

Heute gehen wir zum Gansessen und ich hoffe der Abend wird genauso schön.

00freya

Veröffentlicht in Herz und Seele

Der Countdown läuft …

… genau in einer Woche wird die Plaudertasche 40. Und ich freue mich riesig darauf mit meiner Familie und meinen Freunden zu feiern. Eigentlich mag ich es gar nicht im Mittelpunkt zu stehen, aber ich freue mich einfach auf hoffentlich schöne Stunden mit meinen Freunden. Es haben fast 100 Gäste zugesagt und ich muss zugeben, so groß habe ich noch nie gefeiert. Ich merke jedoch immer mehr, wie wichtig mir Familie und Freunde sind, so dass ich diesen besonderen Tag auch gerne mit ihnen zusammen verbringen möchte.

„Der Countdown läuft …“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele

Geburtstagsvorbereitungen und die Angst ist irgendwie weg

An manchen Tagen ist es bei uns wirklich wie im Affenkäfig. Gestern und heute waren solche Tage! Und obwohl irgendwie alles drunter und drüber ging, sitze ich jetzt an meinem Laptop, mit einem Grinsen im Gesicht und werde euch erzählen was so los war…..

„Geburtstagsvorbereitungen und die Angst ist irgendwie weg“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele

Der Club der roten Bänder

Wie habe ich die 2. Staffel herbeigesehnt. Natürlich habe ich 2015 die erste Staffel auch schon gehen und mich gefreut, als ich gelesen habe, dass es eine Fortsetzung gibt. Als die erste Staffel anlief, war ich mir erst nicht sicher, ob ich mir das überhaupt ansehen mag. Ich hatte einfach Angst, das mich die Serie, in meinem momentanen Gemütszustand, noch mehr runter zieht. Da ich aber immer neugierig bin, habe ich mir die erste Folge angesehen und war sofort infiziert. Natürlich musste ich mir die komplette Staffel ansehen. Die Serie macht mich schon nachdenklich, aber ich bewundere es auch, wie die Jugendlichen mit ihrem Schicksal umgehen.

„Der Club der roten Bänder“ weiterlesen

Veröffentlicht in Herz und Seele

Musik fürs Herz

Ich möchte euch unter der Rubrik Herz und Seele auch regelmäßig Songs zeigen, die mir ans Herz gehen. Songs die bei mir Gefühle auslösen oder einfach zu meinem momentanen Gemütszustand passen. Meine Lieblinglieder ändern sich meisten, mit meiner Stimmung, aber ich denke das geht jedem von uns so.

Zur Zeit geht mir das Lied „Das Leben ist schön“ von Sarah Connor sehr ans Herz. Nicht weil ich jemanden verloren habe, sondern einfach weil ich oft über den Tod nachdenke. Oder besser gesagt, über den Sinn des Lebens und welche Aufgaben ich in meinem Leben zu erledigen habe. Vielleicht geht es Euch auch so?

Veröffentlicht in Herz und Seele

Wie kann man nur so lustlos sein?

Es ist halb acht am Morgen und ich bin schon jetzt genervt von mir selbst. Die Kinder sind gut in die Schule gekommen und leider ohne gemütliches zusammen frühstücken. Ich bin erkältet und habe meinen Hintern heute nur mit Mühe aus dem Bett bekommen. Meine Kids trödeln morgens immer extrem rum, was mich wirklich nervt und mir meine Energie raubt. Ich hätte gerne das der Tag ruhig anfängt, wir gemeinsam frühstücken und dann jeder mit Elan in den Tag startet.

Mit Elan …. da fängt der Widerspruch eigentlich schon an.

„Wie kann man nur so lustlos sein?“ weiterlesen