Eierlikörkuchen

Diesen Kuchen habe ich schon als Kind geliebt. Keine Sorge der Alkohol ist nach dem Backen nicht mehr drin. Für mich auch ein super Kuchen für die Adventsnachmittage.

Zutaten:

5 Eier
250 g gesiebten Puderzucker
2 Pck. Vanille-Zucker
250 ml Speiseöl
250 ml Verpoorten Eierlikör
125 g Weizenmehl
125 g Speisestärke
4 TL Backpulver

Schokoglasur nach Belieben

Zubereitung:

Eier, Puderzucken und Vanillezucker schaumig rühren. Dann Speiseöl und Eierlikör unterrühren.

img_1094

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und dann portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren.

Eine Napfkuchenform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Teig einfüllen und sofort im vorgeheizten Backofen backen.

Ober-/ Unterhitze: 170-200 °C
Backzeit: etwa 1 Stunde

Kuchen erkalten lassen und dann mit Schokoglasur oder Puderzucker versehen.

Guten Appetit

Und da ich dieses Rezept so gerne mag, ist es auch mein Beitrag zu Mittwochs mag ich von Frollein Pfau, bei der tollen Aktion bin ich wieder gerne dabei.

2 Kommentare zu „Eierlikörkuchen“

  1. Sieht der mal lecker aus!!!! Ich liebe Eierlikör und bin ziemlich schlecht im backen 🙂 Dein Rezept klingt allerdings, als würde auch ich das schaffen und somit wird der Kuchen morgen gebacken. Bin sehr gespannt und freu mich drauf, ganz lieben Dank für das Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.