Veröffentlicht in Glückspilz

Upcycling alter CD’s zu glitzernder Gartendeko

***Werbung – ich habe ein kostenloses Testprodukt erhalten***

Habt ihr auch alte CD’s oder DVD’s die ihr nicht mehr braucht?

Ich hatte noch welche im Schrank und dachte mir: Mal sehen für was die noch zu gebrauchen sind.

Zum Basteln hatte ich noch zwei Packungen Folia Schmucksteine, Schmucksteinkleber, etwas Acrylfarbe, Klarlack und ein Band. Daraus lässt sich doch sicher was schönes für den Garten machen.


Die beschriftete Seite der CD’s  habe ich mit Acrylfarbe und Klarlack gestrichen.


Danach habe ich mit Schmucksteinkleber verschiedene Steine auf die CD geklebt. Jetzt nur noch das Band daran befestigen und schon ist eine schöne Gartendeko fertig, die in der Sonne strahlt. Ich hänge verschiedene Dekoanhänger zusammen in einen Baum, die dann schön im Wind tanzen.


Was macht ihr mit euren alten CD’s? Dieser Post macht mit bei der Blog Party von alttrifftneu. Und bei der Blogparade Gartendekorationen.

00freya

Autor:

#Bloggerin #DIY #Basteln #Kochen #Backen #Lifestyle #Beauty #Produkttests #Bücher #Gewinnspiele #Familie #Angststörung #Depression #Blog #Bloggen #Rezensionen

10 Kommentare zu „Upcycling alter CD’s zu glitzernder Gartendeko

  1. Die sehen toll aus. Ich sammel auch schon CD´s die nicht mehr gebraucht werden, weiß aber noch nicht so 100% wie ich sie nutze. Einen Garten haben wir nicht, daher denke ich Als Zettelbox, o.ä. können sie auch ein weiters „Leben“ haben.

  2. Huhu. Die Idee finde ich super.
    Eine Freundin von mir, hat aus ganz vielen alten CD´s ein Wandbild gemacht in einer Form eines Baumes. Das finde ich Persönlich ganz cool und sieht schon fast aus wie ein Spiegel. ^^
    Sobald wir umgezogen sind, wollen wir das auch machen.

    Alles liebe

  3. Das ist eine schöne Idee. Ganz ehrlich, ich habe dafür aber nicht so die Muße. Kann aber auch daran liegen, das die Kinder groß sind und diese Zeit einfach vorbei ist. Vielleicht kommt das Bastelfieber da wieder wenn ich Enkel habe ;-). Aber im Moment denke ich, das ich lieber mit denen koche ;-), einen lieben Gruß Sandra

Kommentar verfassen