Veröffentlicht in Herz und Seele, Tagebuch

Mein Esel beim Tierarzt und eine Familie bei der Feuerwehr

Ja ich habe einen Esel, zumindest manchmal. Meiner hat aber zwei Beine und ich bin mit ihm bald 20 Jahre verheiratet….

Heute kam mein Mann mit einem Pflaster von der Arbeit. Das ist für einen Handwerker nichts ungewöhnliches und schon ein Wunder, dass er ein Pflaster auf einer Wunde hat. Meine Mutter war gerade zu Besuch und wir haben Mittag gegessen. Nach dem Essen habe ich dann darauf bestanden, mir die Verletzung mal ansehen zu dürfen. Er meinte nämlich es tut ziemlich weh, aber er sei nur mit der Bohrmaschine abgerutscht.

01aa7e2d7a8096b1fd6a96bacc5a429e659df17bf0Das Resultat sieht auch gar nicht so schlimm aus, zumindest nicht für seine Verhältnisse. Eine Wunde in Form eines M, bei der aber das Fleisch etwas rausgequetscht war. Also meine Mutter wollte es sich nicht ansehen, da sie kein Blut sehen kann. Was mein Mann leider übersehen hat, es waren Metallsplitter in der Wunde. Erst jetzt hat er verraten, dass er Metall gebohrt hat. Ich durfte dann erstmal die Metallsplitter mit einer Pinzette aus der Wunde fischen und alles desinfizieren. Bei dem Gedanken wurde meiner Mutter schon schlecht. Das die Wunde immer wieder aufstand habe ich es dann geklammert und verbunden. Zum Arzt zu gehen hat sich mein Göttergatte leider geweigert.

Zumindest war dann alles erstmal verarztet. Und sah schon Mal ganz gut aus.

Danach hatten wir dann einen Termin beim Tierarzt mit unserem Hund. Der hatte eine Augenentzündung und heute nochmal einen Nachsorgetermin. Wir haben also Jimmy eingepackt und sind los zur Tierärztin. Jimmy mag sie sehr gerne und hat sich brav untersuchen lassen. Bei ihm ist alles wieder in Ordnung und wir können mit der Salbe aufhören.

Als die Ärztin den Finger meines Mannes gesehen hat und gefragt hat was er gemacht hat, war ich so gemein und habe gepetzt, dass er nicht zum Arzt möchte. Also hat sie sich meinen Mann vorgeknöpft und er musste ihr die Verletzung zeigen. Meine Versorgung fand sie aber gut und hat ihm noch eine Salbe gegeben, da sie auch der Meinung ist das das mit dem Metall nicht so günstig war und es sich noch entzünden könnte. Auf sie hat mein Esel aber gehört und benutzt jetzt brav die Salbe und die Tabletten die er sich besorgen sollte. Sture Esel müssen eben zum Tierarzt.

Danach musste ich gleich weiter zur Feuerwehr. Da hatte ich heute Unterricht bei unserer Minifeuerwehr. Ich wollte mir den Kinder kleine Holzfeuerwehrautos basteln. Damit es schneller geht habe ich alles zurecht gelegt, bis die Kinder kamen.

Wir haben dann doch fast eine Stunde gebraucht,bis alle Autos fertig waren, so dass wir erst nächsten Mittwoch zum bemalen der Autos kommen. Unsere Kinder sind zwischen 6 und 9 Jahre und ich bin sehr stolz auf das Zwischenergebnis.

Als ich gerade fertig war, kam schon mein Jüngster zur Jugendfeuerwehr. Ich musste dann noch kurz im Büro etwas Vorstandsarbeit erledigen, dann kam mein Ältester, der heute mit einem Feuerwehrlehrgang anfängt. Meine Tochter wäre heute auch noch in der Jugendfeuerwehr gewesen, die ist aber im Kloster.

Dann war ich kurz zu Hause, um die neuen Schuhe anzuprobieren, die der Paketbote in der Zwischenzeit gebracht hat.

011f3ecb053b7aa882c8a71efa6ad846f86fa343df

Natürlich musste Jimmy gleich schauen, was da los ist. Behalten werde ich jetzt die linken, die sind super bequem. Die beiden braunen sind leider etwas zu eng.

Nach der kurzen Pause, bin ich mit der Fellnase Gassi gegangen, habe auf dem Weg meinen Mann zur Feuerwehrübung gebracht und meinen Sohn abgeholt.

Unser Tag heute stand ganz unter dem Motto Feuerwehr und so wird es wohl die nächsten Tage weiter gehen.

Gibt es bei Euch auch manchmal so wirre Tage?

00freya

Autor:

#Bloggerin #DIY #Basteln #Kochen #Backen #Lifestyle #Beauty #Produkttests #Bücher #Gewinnspiele #Familie #Angststörung #Depression #Blog #Bloggen #Rezensionen

7 Kommentare zu „Mein Esel beim Tierarzt und eine Familie bei der Feuerwehr

  1. Outsch das sieht wirklich schmerzhaft aus! Ich wünsche eine gute Besserung! Der Esel 😀 Männer sollten wirklich mal lernen, dass es nicht schlimm ist zum Arzt zu gehen..
    Jugendfeuerwehr ist ja richtig cool. Das macht sicher Spaß 🙂

  2. Tja ich könnte jetzt was erzählen…ich versuche seid Wochen meinen Mann zu einem Arzttermin zu drängen. Es ist nämlich sehr wichtig, das etwas abgeklärt werden muss. Weißt du: Ich renne zum Frauenarzt, Zahnarzt, Kardiologen und Lungenfacharzt, wegen meiner chronischen Krankheiten oder eben auch zur Vorsorge. Und mein Mann (und meine Mutter) noch nicht einmal, wenn es einen Grund gibt. Puh! Hoffe die Wunde heilt wieder schnell, Gruß Sandra

  3. Ohja, diese Männer gehen erst zum Arzt wenn Sie den Kopf unter dem Arm tragen. Das Spielchen kenne ich auch, bis ich irgendwann ein Machtwort gesprochen habe.

    Schön das es euren Hund wieder gut geht. Und toll das der Tierarzt sich deinen Mann vorgenommen hat. Super Ärztin. Die Autos sehen ja süß aus. Toll was du mit den Kindern machst. Da war der Tag wirklich voll gepackt. 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  4. Jaja, die lieben Männer… wenns um einen Arztbesuch geht, werden sie zum Esel… Stur wie Ochse *g* Meiner müsste auch mal… aber er hat da ja gar keine Zeit.
    Hier gefällts mir, ich nehm dich mich in meine Leseliste.
    LG von TAC

Kommentar verfassen