Veröffentlicht in Küchenschlacht

Mittagessen a la Vibono mit Iglo

Meine Familie hat leider nicht immer Lust auf das vibonische Essen der Mama. Deshalb koche ich manchmal ihre Lieblingsgerichte und da ich keine Lust habe zweimal aufwändig zu kochen, habe ich nach schnellen Alternativen geschaut. Im Tiefkühlregal bin ich fündig geworden. „Mittagessen a la Vibono mit Iglo“ weiterlesen

Veröffentlicht in Küchenschlacht

Kloßteig-Hackfleisch Auflauf – mit pampered chef und Vibono

Zutaten:

1 Packung fertiger Kloßteig

500g gemischtes Hackfleisch

etwas Fett zum Anbraten

Gewürz für das Hackfleisch

2 große Zwiebeln

1 Becher Schmand

1 Ei

200 g Käse (light)

Salz und Pfeffer

Fett für die Form

Zubereitung:

Den Kloßteig mit dem Ei und dem Schmand vermischen und evtl. mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Hackfleisch krümelig anbraten und würzen. Die Zwiebeln würfeln und mit dem Hackfleisch anbraten.

Eine Auflaufform, ich habe die Form von pampered chef benutzt, einfetten. Den Kloßteig darin verteilen. Auf dem Teig das Hackfleisch mit den Zwiebeln verteilen und mit Käse bestreuen. Ich habe noch rote Paprika mitgebraten, dass kann aber jeder machen, wie er es mag.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. 30 Minuten abgedeckt backen, dann noch weitere 20 Minuten überbacken, bis die Kruste braun ist.

Dazu gibt es bei uns einen grünen Salat.

Guten Appetit

00freya

 

 

Veröffentlicht in Küchenschlacht

Schatz, meine Hose rutscht! oder wie ich genussvoll abnehme

Wie so viele, möchte ich zum Start des Jahres 2017 auch endlich etwas mehr auf mein Gewicht achten und ein paar Pfunde verlieren. Da ich gesundheitlich nicht auf der Höhe bin, ist eine Ernährungsumstellung wohl auch von Vorteil. „Schatz, meine Hose rutscht! oder wie ich genussvoll abnehme“ weiterlesen

Veröffentlicht in Küchenschlacht

pampered chef zieht bei mir ein

***Selbstgekauft***

Ich erhielt vor kurzem eine Einladung zu einer pampered Chef Party. Mein erster Gedanke: WAS IST DAS? Tupperparty, das kenne ich und da gehe ich auch ab und zu hin. Auch bei einer Thermomix-Party war ich schon. Aber was zum Teufel ist pampered chef? „pampered chef zieht bei mir ein“ weiterlesen

Veröffentlicht in Küchenschlacht

Beutelches Vogelsberger Spezialität

Diese Spezialität finde ich ein super Herbstgericht. Wir hatten es gestern direkt aus dem Beutel mit Soße. Heute haben wir es dann in Scheiben geschnitten und in der Pfanne ausgebraten.

Zutaten

600 g Kartoffel(n), rohe
300 g Kartoffel(n), gekochte
500 g Fleisch, gesalzenes
1 Stange/n Lauch
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die rohen Kartoffeln reiben, die gekochten Kartoffeln durch eine Presse drücken. Beides vermengen. Den Lauch in dünne Ringe und das Fleisch in Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Alles zusammen mit den Kartoffeln vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Masse in längliche Leinenbeutel füllen und die Beutel mit Garn verschließen. Die gefüllten Beutel in einen Topf kochendes Salzwasser legen und gut 1 Stunde kochen lassen.Anschließend die Beutel aus dem Kochtopf holen und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach die Masse aus den Beuteln auf eine Servierplatte drücken.Dazu reicht man Zwiebelsoße und Bauernbrot.

Veröffentlicht in Küchenschlacht

Enchilada-Lasagne

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl kurz anbraten. Hackfleisch hinzufügen, gut anbraten. Mais und Kidneybohnen abtropfen lassen. Klein gehackte Paprika, den Mais und die Kidneybohnen zugeben und kurz mitbraten. Die gehackten Tomaten, den Joghurt und den Frischkäse zufügen, gut verrühren und aufkochen. Ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Abschmecken, nach Wunsch mit Salz, Pfeffer, Chili und Tabasco nachwürzen.
In der Zwischenzeit eine Auflaufform einfetten.
Dann beginnen mit etwas Soße, 2 Tortillas nebeneinander legen (liegen ein bisschen übereinander, je nach Auflaufformgröße), Soße, Tortillas, mit Soße enden. Den geriebenen Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 Min. überbacken, je nach Wunsch, wie braun der Käse werden soll.

Sehr einfaches und schnelles Rezept, das sich auch hervorragend für Gäste vorbereiten lässt.

Das ist gleichzeitig mein Beitrag zu mittwochs mag ich.

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), rote
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
1 Dose Tomate(n), gehackte
300 g Naturjoghurt
150 g Frischkäse, mit Paprika
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, scharf
Salz und Pfeffer
Tabasco
Chilipulver
1 Pck. Tortilla(s) Wraps, Durchmesser 20 cm
1 Pck. Käse, geriebener
Öl, zum Anbraten
Veröffentlicht in Küchenschlacht

Herbstzeit ist Suppen und Eintopfzeit

Käse-Lauch-Hackfleisch-Suppe

(diese Suppe liebt meine ganze Familie)

1 kg Hackfleisch
5 Stange/n Porree
3 große Zwiebel(n)
2 Liter Fleischbrühe, klare
2 Pck. Sahne-Schmelzkäse
2 Pck. Schmelzkäse mit Kräutern
2 Becher Crème fraîche
2 Becher Sahne

Zuerst die Zwiebeln fein würfeln, Porree in Ringe schneiden und waschen. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln gut durchbraten. Porree dazu geben und auch mit braten.  Die Fleischbrühe aufkochen, den Käse, Creme fraiche und die Sahne dazugeben, nochmals aufkochen. Dann alles zusammen in einen großen Topf geben und gut umrühren. Ich schmecke immer mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel ab.
Dazu schmeckt frisches Weißbrot.

01c6c471c5d826e62e95c898695c606b3e4c61a1b9

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade von Family, life, love & cooking teil.

 

 

%d Bloggern gefällt das: