Meine Woche 21/18

Nach langer Zeit gibt es nun auch endlich wieder einen Wochenrückblick von mir. Da letzte Woche nicht soooo viel los war, fällt er etwas kürzer aus als sonst.

Familienleben

Den Samstag haben wir mit Keller aufräumen verbracht. Ich habe zwar über die Minimalismuschallenge schon viele Sachen weggeräumt, aber jetzt musste es einfach mal schneller gehen. Jeden Tag eine Sache weggeben war ein guter Anfang, aber jetzt mussten mal Meter gemacht werden.

Dabei sind auch viele Erinnerungen zu Tage gekommen, die mich teils zum Lachen, zum Träumen, zum Staunen, aber auch zum Weinen gebracht haben. Von dem Gedicht wusste ich z.B. gar nichts mehr. Das habe ich für meinen Vater geschrieben, der gestorben ist, als ich 3 Monate alt war.

Am Abend sind wir dann zusammen mit den Kids Essen gegangen. Nach dem anstrengenden Tag wollten wir noch einen ruhigen und entspannten Abend mit den Kids haben. Kaum war das Essen auf dem Tisch, waren auch schon mein Mann und mein großer Sohn weg.

So ist das eben, wenn man bei der Freiwillen Feuerwehr ist 😉

Am Sonntag wollten wir dann endlich unserer neuen Pool aufbauen. Der alte hat letztes Jahr den Geist aufgegeben, denn die Folie hat sich regelrecht aufgelöst. Deshalb ist der neue nun kein Baumarktmodell, sondern ein Modell vom Poolfachhändler. Beim Aufbau sollte dann die ganze Familie helfen. Nach 3 Stunden konnten wir das Projekt nach schlecht gelaunt abbrechen, da die Verpackung der Poolfolie beschädigt war und die Folie ein Loch hat.

Beim Arbeiten im Garten haben wir dann aber ein Ameisennest aufgedeckt und die Ameisen haben schnell ihre Eier in Sicherheit gebracht. Das war wirklich interessant anzuschauen.

Gartenglück

01c3398042e0a4dc577f30c2f66bed4bfb1bdb8f5b

Mein Mann war so lieb und hat mir im Frühjahr ein Hochbeet gebaut. Das war schon lange mein Traum, aber irgendwie haben wir es zeitlich nie geschafft das Projekt umzusetzen. Dieses Jahr nun, kann ich mich endlich über die tollen Pflanzen freuen. Salat, Erdbeeren, Radieschen, Kohlrabi und die erste Zucchini konnten wie dieses Jahr schon ernten.

Glückspilz

IMG_0191

Diese Woche habe ich Euch meinen Gewinn von der Zeitschrift 7 Tage vorgestellt.

Meine Tipps und Tricks könnt ihr hier nachlesen.

Flagstack

Nachdem der Pool-Aufbau schon nicht erfolgreich war, sind wir noch ein weinig durch die Gegend gezogen und haben ein paar Flaggen gesammelt und gelegt. Geocaching habe ich früher immer gemacht, jetzt habe ich Flagstack für mich entdeckt. Dabei sammelt und legt man virtuelle Flaggen und kann an Team-Challenges teilnehmen. Das macht mir zum einen Spaß, zum anderen hilft es mir mehr unterwegs zu sein.

Bei der Sonntagstour haben wir dann auch noch dieses Loch auf dem Bürgersteig entdeckt und vorsichtshalber gemeldet.

Das Seelenleben

Beim Keller aufräumen sind Dinge zum Vorschein gekommen, von denen ich gar nichts mehr wusste. Der frühe Tod meines Vaters und das ich ihn nie kennenlernen konnte, hängt mir noch immer sehr nach. Beim Aufräumen ist mir dann das alte Stammbuch mit seiner Geburtsurkunde in die Hände gefallen, was mir gleich die Tränen über das Gesicht kullern ließ.

Was anderes bereitet mir aber wirklich schlaflose Nächte. Ich habe eine Bescheinigung von 1999 von meiner Ärtzin gefunden und Rechnungen von einer Psychotherapeutin, bei der ich schon damals wegen Angststörung und Depressionen in Behandlung war. Das erschreckende daran ist, dass ich einfach keine Erinnerung mehr daran habe. Ich wusste weder das ich früher schonmal in Behandlung war, noch sagt mir die Praxis irgendetwas. Ich werde demnächst mal zu der Adresse fahren und schauen, ob dann die Erinnerung wieder kommt. Das macht mich nämlich wirklich fertig, weil ich immer dachte meine momentane Therapie wäre die erste dieser Art und ich hätte vorher noch nichts unternommen. Ich weiß zwar, dass ich mir zB als Kind schon die Arme geritzt habe, aber da war ich nie in Therapie. Bin ich denn wirklich so durch den Wind? Und wie kann man so etwas wichtiges vergessen???

Alles Liebe

Eure Plaudertasche

P.S.: Wie ihr sicher schon bemerkt habt, mag ich Blogaktionen sehr gerne. Deshalb bin ich natürlich gerne beim Wochenglück, WiB und beim Sonntagsglück dabei.

***kann unbezahlte Werbung enthalten***

22 Kommentare zu „Meine Woche 21/18“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.