Veröffentlicht in Kaffeeklatsch, Tagebuch

WiB 04./05.11.17 – Egerländer Brauchtum und Anfrage von RTL

Natürlich ging es auch dieses Wochenende mit der Minimalismuschallenge weiter und ich habe zwischen den Terminen und Treffen am Wochenende auch wieder geräumt. Viel spannender waren aber die Themen Unimog, Egerländer und warum RTL sich bei mir gemeldet hat.

Nächtliche Lieferung

Der Samstag begann dieses Wochenende wirklich früh, um genauer zu sein um 4 Uhr nachts. Um 2 Uhr haben wir schon eine Info bekommen, dass in ca. zwei Stunden unsere Lieferung eintreffen soll. Ab da war an Schlaf nicht mehr wirklich zu denken. Um kurz nach vier war dann die Transportfirma da und hatte eine Lieferung für meinen Mann dabei, auf die er schon seit über 2 Jahre wartet. Er hatte sich damals einen alten Unimog gekauft. Diesen möchte er gerne restaurieren. Er ist auch schon fleißig dran, nur die Kabine war für ihn einfach zu kaputt. Also war sie bei einer Lackiererei und kommt nun endlich zurück. Natürlich hat er gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, dass sein Schätzchen endlich wieder zu Hause ist. Wie Männer eben so sind, mit ihrem Spielzeug 😉

Blühende Lieferung

Ja, es ist das Wochenende der Lieferungen. Bei mir kam dann noch ein Florist vorbei und hat mir den gewonnenen Blumenstrauß vorbei gebracht. Ein wirklich schöner Herbststrauß über den ich mich natürlich sehr freue. Da ich mir im Moment, wegen meiner Challenge nichts kaufen darf, habe ich mich natürlich doppelt gefreut.

img_0966

Meine Challenge

Natürlich habe ich auch dieses Wochenende wieder geräumt und einige Sachen bei den Kleinanzeigen eingestellt. Ich hoffe es finden sich ein paar Interessenten für die Sachen, die sich darüber freuen und ihren Spaß an den Dingen haben, die ich aussortiere. Unter der Kategorie Minimalimus poste ich jeden Tag, welche Sache das Haus verlassen hat. Unsere Glücksspardose wurde auf jeden Fall schon mit ein paar Euro gefüttert.

img_0701

RTL hat sich gemeldet

Ihr werdet es nicht glauben. Mich hat es total aus den Socken gehauen. Eine nette Redakteurin von RTL hat sich bei mir gemeldet. Sie hat angefragt, ob ich oder besser gesagt meine ganze Familie, bei Ihrer Reportage für RTL extra mitmachen würde. Sie ist auf meine Challenge aufmerksam geworden und das Thema würde super in ihre Reportage passen. Ich wusste erstmal gar nicht was ich sagen soll. Also hab ich nun mal eine Nacht darüber geschlafen und mit meiner Familie gesprochen. Auch wenn es eine super Chance für meinen Blog wäre, haben wir uns gemeinsam dagegen entschieden. Wir sind glaube ich nicht die richtigen Menschen dafür, obwohl etwas Werbung dem Blog nicht schaden würde. Vielleicht ergibt sich irgendwann eine andere Gelegenheit.

Egerländer Gmoi

img_0993

Mein Mann und ich waren jahrelang in der Egerland Jugend. Kurz gefasst ist dies eine Jugendgruppe, die sich mit dem Erhalt der Kultur der Egerländer befasst. Dazu zählen die Lieder, Tänze, Trachten, Mundart und Brauchtum. Wer näheres dazu wissen möchte kann gerne auf der Homepage des Bundes der Eghalanda Gmoin e.v. nachlesen was der Verein macht oder sich bei Wikipedia über die Geschichte der Egerländer informieren.

Wir haben uns einmal pro Woche im Vereinshaus getroffen und zusammen getanzt und gesungen. Gelegentlich hatten wir Auftritte, natürlich in Tracht und einmal im Jahr ging es für ein Wochenende zu einem Treffen und Wettbewerben aller Egerland-Jugendgruppen aus Deutschland.

Auch als schon einige weiter weg gezogen waren und wir mittlerweile Kinder hatten, haben wir weiter an dem Verein festgehalten und noch lange Zeit Treffen und Auftritte gehabt. Doch irgendwann ist es leider auseinander gegangen und man hat sich aus den Augen verloren.

Da ich immer gerne in alten Erinnerungen schwelge und mich freue Menschen wiederzusehen, die ich lange nicht gesehen habe, bin ich auf die Idee gekommen ein Treffen zu organisieren. Geplant war es, die Leute einzuladen, die in meiner Zeit dabei waren. Mein Mann war schon einige Jahre länger dabei und mittlerweile hat das ganze größere Kreise gezogen.

Ich telefonieren und schreibe nun mit Leuten die ich noch nicht mal kenne. Aber die meisten fanden die Idee sofort prima. Am Samstag war dann also der große Tag und das erste Treffen stand an. Natürlich ist es immer schwer, so viele Leute unter einen Hut zu bekommen. Es konnte deshalb leider nicht alle, aber etwa 25-30 Personen haben sich angemeldet.

 

Ich hatte also einen Raum in einer Gaststätte reserviert, einen Beamer besorgt und war gespannt, wie das Treffen werden wird. Natürlich waren mein Mann und ich als erstes da und haben auf die Gäste gewartet. Mein Mann kannte natürlich alle, da er auch länger im Verein war. Aber auch ich wurde von den Leuten die ich nicht kannte, sehr herzlich begrüßt. Alle hatten strahlende Gesichter, als sie die alten Freunde wieder gesehen haben.

Der Abend war einfach wunderschön. Teilweise haben sich die Leute 30 Jahre nicht gesehen, aber gleich wieder erkannt und zusammen gesessen, als wäre nie Zeit vergangen. Viele hatten Ordner mit Bildern und Zeitungsausschnitten dabei. Und wir haben uns Filme von unseren Auftritten angesehen. Es war eine tolle Reise in die Vergangenheit. Zusammen wurde überlegt, wen man vergessen hat und zum nächsten Treffen noch einladen könnte, denn alle wollen das Treffen gerne wiederholen.

Natürlich gab es auch noch ein Gruppenfoto, mal gespannt, wann es das nächste gibt.

Nach 8 Stunden in der Kneipe, sind wir dann um 2 Uhr nachts total glücklich und müde ins Bett gefallen.

Gerne bin ich mit diesem Beitrag wieder bei der tollen Blogaktion #wib Wochenende in Bildern von Susanne dabei. Diese Woche nur mit den Bildern vom Samstag, einen ausführlichen Bericht von meinem Sonntag findet ihr bei #wmdedgt von Frau Brüllen. Dieses Mal wieder mit einem großen Erfolg bei meinem Kampf gegen die Angst.

Ich wünsche Euch allen eine tolle Woche.

Eure Plaudertasche

Freya

 

 

 

 

Autor:

#Bloggerin #DIY #Basteln #Kochen #Backen #Lifestyle #Beauty #Produkttests #Bücher #Gewinnspiele #Familie #Angststörung #Depression #Blog #Bloggen #Rezensionen

27 Kommentare zu „WiB 04./05.11.17 – Egerländer Brauchtum und Anfrage von RTL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s