Veröffentlicht in Küchenschlacht

Apfelkuchen mit Mandelguss

200 g Mehl
1 Ei(er)
70 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
1 Prise(n) Salz
1 ½ TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
5 Äpfel, säuerlich
Für den Guss:
100 g Butter
100 g Zucker
6 EL süße Sahne
3 EL, gestr. Mehl
100 g Mandelblättchen
Fett für die Form

Du benötigst eine 26 cm Springform. Den Springformrand einfetten, den Boden mit Backpapier belegen. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei, Butter oder Margarine verkneten und in die Springform legen. Den Rand etwas hochziehen und andrücken. Mit den geschälten, klein geschnittenen Äpfeln belegen.

Für den Guss die Butter zerlassen, Zucker Sahne, Mehl und Mandelblättchen zufügen und über den Kuchen gießen. Bei 180 – 200°C ca. 45 Min. backen.

016f7cbe5872c7b9589c38580f3965cd00afe34dd0

Ich finde das Rezept sehr einfach und meine Kinder lieben den Kuchen genauso, wie unsere Gäste und natürlich wir selbst.

Autor:

#Bloggerin #DIY #Basteln #Kochen #Backen #Lifestyle #Beauty #Produkttests #Bücher #Gewinnspiele #Familie #Angststörung #Depression #Blog #Bloggen #Rezensionen

5 Kommentare zu „Apfelkuchen mit Mandelguss

Kommentar verfassen