Veröffentlicht in Freyas Tagebuch

Shoppen gegen die Angst

Heute hatte ich Lust mich wieder mal einer Herausforderung zu stellen. Ein Ausflug mit Einkaufsbummel. Das klingt für die meisten von euch sicher nach nichts Besonderem, für mich ist es etwas ganz Besonderes. Warum?

Wer schon mehr von mir gelesen hat, weiß vielleicht das ich seit Jahren an einer Angststörung leider und teilweise fast gar nicht mehr aus dem Haus gehen konnte. Mittlerweile bin ich auf dem Weg der Besserung und es geht immer weiter Berg auf. Leider fallen mir viele Sachen aber immer noch extrem schwer. Dazu gehören leider auch Ausflüge und Einkaufsbummel. Früher habe ich es geliebt shoppen zu gehen. Ich war mehrmals in der Woche mit meiner Mutter in der Stadt zum bummeln, das fehlt mir sehr und klappt leider noch nicht. Aber bekanntlich macht Übung den Meister, also ging es heute zum Shoppen.

Auf der Fahrt dorthin ging es mir schon wieder schlecht, aber ich hatte mir für heute fest vorgenommen, mir neue Schuhe zu kaufen und was zum Anziehen. Also wollte ich unbedingt durchhalten und Essen gehen wollten wir auch noch. Wir haben dann ein Glück einen Parkplatz direkt vor dem Schuhgeschäft gefunden und geparkt. Kaum war ich im Laden, ging es mir total übel. Ich habe dann versucht nicht darüber nachzudenken und mich den Schuhen gewidmet und …. es hat geklappt. Ich habe ein schönes bequemes Paar Stiefeletten ergattert.

Danach sind wir noch zu Cecil, da ich im Internet einen Schal gesehen habe, den ich unbedingt haben wollte. Ich habe mir aber selbst zur Bedingung gemacht, dass ich ihn mir selbst im Laden kaufen muss, wenn ich ihn haben möchte. Das hat dann auch super geklappt, besser als vorher im Schuhladen. Ich habe mir dann gleich noch zwei Oberteile mitgenommen, als Belohnung. Hier meine Fashionausbeute 😉

Ich bin dann noch schnell in die Apotheke gehüpft und habe für meinen Sohn etwas gegen seine Halsschmerzen besorgt. Die Kinder haben ein neues Brettspiel aus dem Spielzeugladen bekommen. Danach bin ich in den Büroladen und habe mir einen schönen Planer ausgesucht, den ich als Blog Planer umfunktionieren werden.

Jetzt war erstmal Mittagspause in einem total gemütlichen Restaurant angesagt. Einfach klein, gemütlich und lecker. Bis dahin hatte ich schon einige auf- und ab der Gefühle, war aber auch super stolz, dass ich es geschafft habe.

Nach dem Essen mussten wir noch zum Baumarkt eine Gasflasche tauschen und nach Tischdeko für meinen Geburtstag schauen. Wieder diese blöden Gefühle im Bauch, aber Atmen und Ablenkung hilft mir mittlerweile wirklich weiter. Also noch ins Dänische Bettenlager und in einen Werkzeugladen. Danach noch zu DM, wo ich mich dann nochmal selbst belohnt habe und auch etwas für euch, für das nächste Gewinnspiel besorgt habe.

Nach diesem Marathon haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht. Unterwegs haben wir nochmal an einen kleinen Dekoladen angehalten. Dort habe ich mir in der Modeschmuck Abteilung gleich zwei Ketten und zwei Paar Ohrringe gekauft, als Erinnerung an diesen schönen Tag. Ich habe mir angewöhnt, mich immer dafür zu belohnen, wenn ich die Angst aushalte und es schaffe nicht wegzulaufen. Natürlich fallen die Belohnungen normalerweise kleiner aus, aber heute habe ich soviel geschafft, da darf es auch mal etwas mehr sein. Dieser Ausflug ist auf jeden Fall positiv verknüpft und das finde ich das wichtigste.

Nach dem anstrengenden Tag war nur noch Abendessen und mit den Kindern das neue Spiel testen angesagt.

Belohnt ihr euch auch, wenn ihr etwas Besonderes geschafft habt?

Autor:

Ich bin Familien-, Lebens- und Kreativbloggerin und schreibe über meine Familie, unsere Hobbys, unser Leben und das tägliche Chaos.

2 Kommentare zu „Shoppen gegen die Angst

  1. Hey,
    herzlichen Glückwunsch und gut gemacht. Es lohnt sich zu kämpfen. Da bin ich mir ganz sicher.

    Klar belohn ich mich, wenn ich ein gestecktes Ziel erreicht hab. Besonders dann, wenn es mir wie ein Berg bevorstand. Und die bunte Kette….da hätt ich in so einem Fall auch nur schwer dran vorbeigekonnt.

    Hab ein schönes Wochende
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s