DIY: Osterkarten

Ostern rückt immer näher, deshalb habe ich gestern ein paar Osterkarten für Freunde gebastelt. Gerne möchte ich Dir zeigen, wie ich diese schnell und einfach gemacht habe.

*** enthält unbezahlte Werbung/PR Sample***

Aus dem Grußkartenset von Folia habe ich mir verschiedene Karten ausgesucht. Außerdem kommen die Ostern Designpapiere zum Einsatz.

Ich habe mir ein schönes Designpapier ausgesucht, aus dem ich dann eine Bordüre für die Karten geschnitten habe.

Aus einem anderen Papierbogen habe ich passende Schriftzüge ausgeschnitten.

In meiner Bastelkiste haben ich noch die Ostereierpailletten entdeckt. Alles einfach schön anordnen und mit Bastelkleber (für die Pailletten habe ich Schmucksteinkleber verwendet) festkleben.

IMG_3029

Aus den Reststreifen habe ich noch Blüten für die Umschläge gestanzt und aufgeklebt.

Fertig sind meine Osterkarten.

Ich habe mir dann noch eine pinke Karte mit ovalem Ausschnitt ausgesucht und ein neues Designpapier. Das Papier habe ich passend zum Ausschnitt zurechtgeschnitten und von innen eingeklebt. Mit einem Folia Gelschreiber habe ich zusätzlich die Karte und den Umschlag verziert.

IMG_3058

Fertig ist der rosa Hasentraum.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln.

Deine Plaudertasche

Freya

P.S.: Wir wäre es zu Ostern mit einer süssen selbstgebastelten Ostertüte?

4 Kommentare zu „DIY: Osterkarten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.