Veröffentlicht in Mein Leben, Mitmachbeiträge

Meine Wünsche & Träume 2017

Vor ein paar Wochen hatte ich mein Life & Work Book im Briefkasten und habe mich sehr gefreut, dass ich bei diesem tollen Projekt dabei sein darf. Das Jahr 2016 endet für mich mit ziemlich viel Chaos und Dingen die besser werden sollten. Als ich das Workbook in den Händen hielt und durchgeblättert habe, habe ich gemerkt, das es ein super Helfer sein wird, mich und mein Leben zu überdenken und zu verbessern.

Ich möchte Euch gerne einladen, mit mir meine Wünsche und Träume für 2017 anzuschauen und einen Blick ins Workbook zu werfen…..

mein-bestes-jahr-2017-lifework-book-facher2

Das alte Jahr endet für mich persönlich wirklich nicht so gut. Ich hatte in letzter Zeit viel Stress. Zum einen waren da die Vorbereitungen für meinen 40. Geburtstag. Aber auch vorher war schon viel Action. Ich war oft alleine mit der Firma und den Kindern, da mein Mann oft am Campingplatz war um unser Wochenenddomizil zu renovieren. Die Gründung der Givebox war auch mit viel Arbeit verbunden, genauso wie das Benefizkonzert für Obdachlose und auch mein neuer Posten im Vorstand der Feuerwehr ist sehr zeitaufwändig. Trotzdem möchte ich natürlich nichts davon missen, weil gerade die Zeit mit Familie und Freunden und das Ehrenamt mir sehr viel Positives geben und mich einfach zufrieden machen.

Für 2017 habe ich mir aber trotzdem vorgenommen, mehr an mich zu denken und mir auch öfters mal eine Auszeit zu gönnen. Ein großer Wunsch dabei ist, dass ich in den Sommerferien gerne mit der Familie mit dem Wohnwagen verreisen möchte. Dieses Jahr ist er leider in der Scheune geblieben, weil wir es einfach nicht geschafft haben.

Ich möchte aber auch mal das ganze Haus neu strukturieren. Ich habe gemerkt, dass es mir besser geht, wenn nicht soviel rumsteht und einfach alles seinen festen Platz hat. In unserem Haus gibt es viele Dinge, die ich nicht unbedingt brauche, von diesen Dingen möchte ich mich gerne trennen. Das ist mein großes Ziel für 2017 und ich hoffe die Familie ist mit dabei.

Was in 2016 wirklich gut war, ist mein Weg mit der Angst. Ich habe eine Angststörung und bin auf dem Weg aus der Angst in diesem Jahr wirklich sehr gut voran gekommen. Ich habe sogar wieder Spaß am weggehen und shoppen gefunden. In den letzten Monaten habe ich sehr viel geübt und es wird immer besser. Nun wünsche ich mir für 2017, dass ich die Dosis meiner Medikamente etwas reduzieren kann und das ich vielleicht bald wieder alles unternehmen kann, worauf ich Lust habe.

Das sind meine Wünsche und Träume für 2017. Ich bin mir sicher, wenn diese in Erfüllung gehen, wird es „Mein Bestes Jahr 2017“. Mit diesem Beitrag bin ich auch zu Gast bei Phinabelle, die nach den Zielen und Wünschen für 2017 fragt.

Damit ihr mich und natürlich das Life & Work Book etwas besser kennen lernt, habe ich mir eine Übung ausgesucht, die ich gerne mit Euch zusammen machen würde. Hier ist die Datei mit der Übung für Euch: Wünsche & Träume

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr euch Gedanken macht, die Seiten ausfüllt und das Ergebnis in den Kommentaren postet. Ich habe mir selbst auch Gedanken gemacht und die Seiten bearbeitet. Hier mein Ergebnis:

010b507a54cd7d3419df509b7572a09aec23a5278c

01f4defd451b314de6f34f1cc5ad6e7e54e5895048

Weitere Übungen aus dem Work-Book, die ihr gerne für Euch alleine machen könnt, habe ich hier zum Download eingefügt:blogparaden-logo-teilnehmerin-medium

Rückblick 2016

Motto 2017

Lernen & Entdecken

Kindheit

Weitere Infos zum Buch findet ihr auf der Seite Mein bestes Jahr. Ich finde das Buch sehr schön und werde es in Ruhe durcharbeiten und schauen was es mir für das neue Jahr bringt. Da ich sowieso gerade in einer Findungsphase stecke kann es mir sehr gut helfen, den richtigen Weg für mich zu finden und mir zu zeigen, was ich wirklich will. Ihr werdet mich in meinem Blog auf diesem Weg natürlich begleiten. Der Ausbau meines Blogs wird sicher im neuen Jahr auch mit auf der To-Do-List stehen.

Heute veröffentlichen noch zwei Teilnehmerinnen der Blogparade ihren Beitrag und zwar Bozana und Anna-Lena.

Gestern haben euch Monika, Gisela und Katja von Ihrem Besten Jahr 2017 berichtet und morgen könnt ihr euch auf die Beiträge von Sunita, Marion, Anke und Carolin freuen.

Und was sind deine Wünsche und Träume für 2017?

00freya

Autor:

Ich bin Familien-, Lebens- und Kreativbloggerin und schreibe über meine Familie, unsere Hobbys, unser Leben und das tägliche Chaos.

5 Kommentare zu „Meine Wünsche & Träume 2017

  1. Ich habe für 2017 keine großen Träume, ich bin mit meinem Leben gerade sehr zufrieden. Ich wünsche mir, dass alle Menschen, die mir am Herzen liegen (einschließlich mir selbst) gesund bleiben. Alles andere ist nicht wirklich wichtig.

    Für Deine Ziele drücke ich die Daumen!

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

  2. Hm eine gute Frage was ich mir für 2017 wünsche. Das es Gesundheitlich Berg auf geht und es keine bis nur sehr kleine Rückschritte gibt. Das es aber auch meiner Familie und Freunden gut geht. Das finde ich das wichtigste.

    Für deine Ziele drücke ich dir die Daumen.
    LG
    Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s