Veröffentlicht in Tagebuch

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? 03/17

Diesen Monat bin ich gerne wieder dabei, bei der Aktion #wmdedgt von gut gebrüllt. Ich nehme Euch mit in unseren Alltag mit 3 Kindern, Hund und Katze. Gerne zeige ich Euch, wie unser 05. März 2017 so war ….

08.15 Uhr Der Wecker meines Mannes klingelt. Er zieht sich an, schnappt sich unsere Fellnase und spaziert zum Bäcker. Die frischen Brötchen legt er in die Küche. Den Hund schickt er wieder zu mir ins Bett.

01cad0901c4bbe5646fc55cfe5035b22b2c79d2b34

09.05 Uhr Nun starten mein Mann und unser Jüngster zusammen zum Campingplatz. Die beiden wollen heute das Wasser wieder anstellen und mal nach dem Rechten sehen.

09.20 Uhr Ich bleibe noch ein wenig im Bett liegen und schmuse mit meiner Fellnase.

013148400d2eb124c77f626f7238381b2db280c4a1

09.52 Uhr Ping. Eine Nachricht auf meinem Handy. Ich schaue nach. „So, OP überstanden. Bin noch schwach. Ärzte sind zufrieden“. Diese Nachricht freut mich wirklich sehr. Ein Freund von uns wurde nämlich am Freitag operiert, weil er Metastasen an der Leber hat. Eigentlich hatten wir gehofft, das er seine Krebserkrankung überstanden hat. Da ich ständig an ihn denke, hat mich diese Nachricht wirklich sehr gefreut.

10.45 Uhr Nun heißt es auch für mich aufstehen und frühstücken.

11.30 Uhr Die beiden großen krabbeln auch langsam aus ihren Zimmern. Da heute nichts besonderes ansteht, habe ich sie etwas länger schlafen lassen.

11.40 Uhr Ich schreibe einem Freund zum Geburtstag eine Nachricht. Und frage wie es ihm zur Zeit geht. Denn auch er hat leider gerade eine Krebstherapie hinter sich. Er ist zur Zeit nicht so gut drauf und wir schreiben noch ein wenig.

12.00 Uhr Zur Zeit ist es schon seltsam bei uns. Erst letzte Woche war die Beerdigung eines Freundes von uns, der den Kampf gegen den Krebs verloren hat. Das macht mich heute schon etwas nachdenklich.

12.11 Uhr Ping. Wieder eine Nachricht. Diesmal eine Einladung zum Geburtstag. Das freut mich doch sehr. Unsere Freundin wusste nämlich noch nicht, ob und wie sie feiern mag. Jetzt hat sie sich entschieden und wir sind natürlich gerne dabei.

12.20 Uhr Ping. Meine Männer melden sich. Sie sind gut am Campingplatz angekommen. Es steht noch alles, nach dem Sturm und auch die Wasserleitungen haben den Winter gut überstanden. Die ersten Blüten kommen auch schon raus.

13.10 Uhr Zum Mittagsessen gibt es heute nur eine schnelle Käse-Lauch-Suppe, weil wir uns heute Abend was zusammen bestellen wollen.

0195196693f5600145bc90aca61557babad1e67666

13.50 Uhr Jetzt erstmal die Sonne genießen und raus an die frische Luft. Ich schnappe mir meine Tochter und unsere Fellnase und wir drehen eine große Runde durchs Feld. Am Ende darf unsere Wasserratte noch in den Bach springen.

016aabfb80c675a2cd1c7f60677b2ee7a471120e53

15.05 Uhr Ich schicke meinen Großen zum Arbeitsklamotten waschen. Mit 19 sollte er so langsam mal lernen das alleine zu machen.

01d3c78368f2c49747d67642125e2daad4eb3a8516

15.10 Uhr Zusammen mit meiner Tochter breite ich das Bastelmaterial auf dem Tisch aus und wir basteln zusammen Osterkarten und Glückwunschkarten.

16.47 Uhr Die Männer sind zurück von Ihrem Ausflug am See. Jetzt heißt es erstmal quatschen über den Tag.

17.10 Uhr Langsam wird es doch wieder kühler, also machen wir mal den Ofen an und kuscheln uns auf die Couch.

018a3907a2f97d1d3320fc2a6016f7aa110d57d5d6

18.35 Uhr Jetzt werden langsam alle hungrig und wir bestellen was bei unserem Lieblingsitaliener.

18.48 Uhr Unserem Jüngsten fällt beim Schulranzen packen ein, dass er noch eine Hausaufgabe in Mathe auf hat. Also machen wir diese noch mit ihm zusammen.

19.05 Uhr Es klingelt an der Tür. Die Pizzeria bringt unser Essen. Schön das wir wenigstens zum Abendessen wieder alle zusammen am Tisch sitzen.

01172544c5b271261507668b264679249de1f90b6e

19.30 Uhr Jetzt schauen wir noch einen Film mit den Kids.  Danach machen sich die Kids langsam fertig fürs Bett und ich schaue mit meinem Mann und unserer Fellnase noch The Voice Kids.

01b2baa16aa1ac8a77d5e967f9f991df16ec06bfeb

Nachtrag – Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben

22.45 Uhr Wir liegen im Bett, mein Mann schläft schon und ich döse auch langsam weg. Plötzlich klingelt das Handy meines Mannes. Um diese Uhrzeit heißt das nichts Gutes. Wir dachten gleich, es könnten seine Eltern sein. Es kommt nämlich immer mal vor das was mit meinem Schwiegervater ist und wir kommen müssen. Diesmal war es aber meine Mutter, was sehr außergewöhnlich ist. Sie redete nur wirres Zeug und das es meinem Vater nicht gut gehe und ob wir wissen was es sein kann. Nach den Symptomen zu urteilen haben wir auf einen Herzinfarkt getippt. Mein Mann hat dann den Abend mit meinem Vater im Krankenhaus verbracht. Und ich habe auf meine Mutter aufgepasst, da es ihr durch die ganze Aufregung schlecht ging. Unser Verdacht hat sich leider bestätigt.

Autor:

#Bloggerin #DIY #Basteln #Kochen #Backen #Lifestyle #Beauty #Produkttests #Bücher #Gewinnspiele #Familie #Angststörung #Depression #Blog #Bloggen #Rezensionen

3 Kommentare zu „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? 03/17

Kommentar verfassen