Veröffentlicht in Gedankenwelt, Mitmachbeiträge

Der frühe Vogel kann mich mal

Die Blogparade „Frühaufsteher oder Murmeltier?“ von lilalummerland  hat mich dazu inspiriert zu diesem Thema einen Beitrag zu schreiben.

Ich bin definitiv ein Murmeltier oder nach besser eine Nachteule.

Der Wecker klingelt bei uns morgens um 6. Ich brauche dann erst noch einen Moment bis ich so richtig die Augen aufbekomme. Ganz im Gegensatz zu meinem Jüngster. Der macht morgens die Augen auf und ist sofort auf Hochtouren. Der Mund steht nicht still und er könnte Bäume ausreissen. Das kann ich so gar nicht gebrauchen am frühen Morgen und muss ihn erstmal etwas ausbremsen.

Eigentlich komme ich den ganzen Vormittag nicht so richtig in Fahrt. Klar erledige ich meine Arbeit und bin auch ansprechbar, aber ich bin einfach ein Morgenmuffel und nicht richtig leistungsfähig. Ganz im Gegensatz zu meinem Mann, der auch am Wochenende am liebsten früh aufsteht und gleich tausend Sachen im Kopf hat.

sunrise-flight-1364048_1920.jpg

Aber Abends, wenn meine Familie müde ist und nur noch Ruhe will, dann lege ich los. Dann fällt mir alles mögliche ein, was man noch tun könnte. Sei es irgendwas aufräumen oder sortieren, basteln, Brot backen oder mit Freunden weg gehen. Mein Mann möchte dann meistens früh ins Bett und ich könnte noch bis in die Nacht Action brauchen. Ich setze mich dann oft an den PC und erledige noch was oder ich fange an vor dem Fernseher Karten zu basteln. Früher habe ich dann oft bis 2 Uhr nachts noch was gemacht, mittlerweile gehe ich schon früher ins Bett, kann aber eh nicht schlafen.

Und Nachts bin ich interessanter Weise auch am kreativsten. Ich werde dann manchmal Mitten in der Nacht wach und mir kommen die verrücktesten Ideen. Die Idee mit der Tauschbörse am Strassenrand, unserer Givebox, kam mir zum Bespiel auch mitten in der Nacht, weil ich mich gefragt habe, wie ich anderen Menschen helfen könnte und was meine Aufgabe im Leben ist. Klingt vielleicht seltsam, aber so bin ich 😉

SONY DSC

Das andere Mal hatte ich dann Mitten in der Nacht die Idee, mit dem Benefizkonzert für Obdachlose und hab meine Idee auch noch gleich in der Nacht einem befreundeten Musiker schmackhaft gemacht. Der fragt sich nun auch schon, was ich nachts so alles mache.

8deb5590-5aee-481f-b874-c13a1ef1ad4f

Mein Fazit:

Ich bin eine Nachteule und stehe dazu. Ich denke ich lebe auch ganz gut damit und mein Umfeld hat sich auch daran gewöhnt.

Wie sieht es mit Dir aus? Frühaufsteher oder Murmeltier?

00freya

P.S.: Diesen Beitrag habe ich bei nicelittlethingsaround eingereicht.

Autor:

Ich bin Familien-, Lebens- und Kreativbloggerin und schreibe über meine Familie, unsere Hobbys, unser Leben und das tägliche Chaos.

8 Kommentare zu „Der frühe Vogel kann mich mal

  1. Ich bin auch eher nachtaktiv und habe kein Problem damit in der Woche mal bis 3 Uhr wach zu sein, ist aber ganz schlecht, weil 6:30 der Wecker klingelt! Also muss ich mich zum früher schlafen gehen zwingen, obwohl ich gerade am Abend so richtig produktiv bin und wie heute meinen Blogbeitrag tippe 😉 Früh morgens bekomme ich auch kaum die Augen auf und möchte am liebsten noch 10mal auf die Schlummertaste drücken! Grässlich, wenn es jetzt im Herbst und Winter draußen auch noch so dunkel ist! Das animiert noch weniger zum Aufstehen!

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bin jetzt eher ein Frühaufsteher, seit dem Krankenhaus hat sich das geändert. Bin am Vormittag dann meistens Munter und erledige fast alles. Das mit den vielen Gedanken im Kopf kenne ich, das und dieses muss noch gemacht werden.

    Früher war ich auch eher eine Nachteule und bin spä ins Bett. Aber so wie das immoment läuft gefällt mir das recht gut.

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin das absolute Gegenteil von dir, wohl eher wie dein Jüngster. Ich bin früh hell wach und total motiviert, aber kann mich auch Abends lange wach halten… Generell brauch ich einfach nicht so viel schlaf, das ist manchmal ganz hilfreich=).

    Liebe Grüße

    Nicky

    P.S.: würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust.

    Gefällt 1 Person

  4. ich bin…, ja was bin ich eigentlich? Manchmal habe ich so viel Power, dass ich lange wach bin und meine kreativen Gedanken umsetze. Dann sitze ich am Rechner und schreibe, nähe mit der Nähmaschine oder zeichne irgendwas. In letzter zeit kam dies allerdings nicht mehr häufig vor, da mir die Kraft fehlt. Dann lege ich mich schon früh hin und bleibe am liebsten lange liegen. Ich bin wohl wechselhaft, was die Frage nach Murmeltier oder Frühaufsteher schwerlich konkret beantworten lässt.
    Deine GiveBox finde ich übrigens ganz klasse! kannst du da mal was drüber schreiben?
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Yvonne,
    vielen Dank für das liebe Kommentar. Einen Beitrag über die Givebox hättest du also gerne. Ich mache mir da mal Gedanken drüber. Vielleicht kann ich schreiben wie es dazu kam und was es ist.
    Freya

    Gefällt 1 Person

  6. Hi Freya,
    vielen lieben Dank für deinen Beitrag zu meiner Blogparade! Ist doch super, dass du deinen Rhythmus gefunden hast und weißt, wann du deine kreative Ader am besten nutzt 😉
    Alles Liebe!
    Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s