Veröffentlicht in Freyas Tagebuch

Heute heisst es üben

Heute habe ich sehr viel geübt. Nein, kein Musikinstrument oder so, sondern geübt gegen meine blöde Angst anzukommen. Wenn ich mir nicht immer, bevor wir aus dem Haus gehen, so viele Gedanken manchen würde, ala was wäre wenn, wäre es perfekt…….
Heute Vormittag war es ziemlich ruhig. Ich war mit unserem Hund spazieren und habe die Sonne genossen. Mein Mann war mit unserer Tochter und dem jüngsten Sohn unterwegs. Die drei Unimog Fans, wollten mal mit einem Unimog spazieren fahren, was sie dann auch gemacht haben.

01e062399c308b81a775f4746e28bda23c9690b1d5

Ich habe dann noch schnell ein Geschenk verpackt, weil wir heute zu Kaffee und Kuchen eingeladen waren. Freunde von uns haben sich ein kleines Haus 3 Ortschaften weiter gekauft und wollte es uns gerne mal zeigen. Ich und neue Orte geht immer ganz ganz schlecht. Deshalb war ich blöderweise, wieder mal ziemlich nervös. Was soll ich sagen. Wir sind mit noch einem befreundeten Paar hingefahren, aber jeder in seinem Auto, denn zusammen geht gar nicht. Das Haus ist total schön und knuffig, ich habe mich dort gleich wohl gefühlt und es war alles ok. Wir haben lecker Kuchen gegessen und es war sehr gemütlich. Wir konnten nur leider nicht so lange bleiben, weil wir noch einen Termin beim Tierarzt hatten.

Also gleich die nächste Übung. Bei dem Tierarzt war ich noch nicht. Beim letzten Termin waren mein Mann und meine Tochter allein mit dem Hund da. Heute wollte ich aber mal mit, damit ich im Notfall weiß, wo der Tierarzt ist. Also Hund und Tochter unterwegs noch eingeladen und ab zum Tierarzt. Wir hatten ein Glück den ersten Termin und mussten nicht lange warten. Warten geht nämlich auch nur schwer. Im Wartezimmer wurde mir mal wieder ganz übel, aber als wir aufgerufen wurden, ging es ein Glück weg. Unser Hund hat dann eine Lokolanästhesie bekommen, weil die Ärztin hinter das Auge schauen musste. Unser Jimmy hat sich aber sehr gut angestellt und hat nach der Untersuchung schwanzwedelnd die Praxis verlassen.

01aa2b9aec10b385c7faa63845b57a612b7f6b22b8

Auf der Rückfahrt war ich mega glücklich, dass ich diese zwei Übungen heute super gemeistert habe und mal wieder nicht weg gelaufen bin. Obwohl es mir im Herbst und Winter eigentlich immer schlechter geht, als im Sommer, bin ich im Moment auf einem guten Weg und das macht mich mega glücklich.

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Jetzt ist eine kurze Pause angesagt und dann geht es gleich mit 4 Freunden zu einem Griechen zum Abendessen. Wieder eine Lokation, wo ich noch nie war. Aber ich muss sagen, ich bin nicht nervös, sondern ich freue mich drauf. Ich erzähle Euch dann später wie es war…

01d1bdc4497d991b387be5497fbd9d9af77b200810 0119af8ba47abf3c1caf17c664e0c14142b49ab7e7

…bin zurück und es war bis auf seltsame Ansichten der Bedienung ein netter Abend. Das Essen war sehr lecker. Wir haben alle einen Ouzo ausgegeben bekommen. Ich fand es auch sehr nett, dass unsere Kinder auch zum anstoßen etwas grünes ohne Alkohol bekommen haben. Zum Schluss hat sich dann aber rausgestellt, dass es nur irgendwas mit weniger Alkohol war. Sie sagte dann nur das wäre ja nicht schlimm, hätte nicht mehr als Mon Cherie! Meine Kinder bekommen natürlich auch keine Pralinen mit Alkohol. Und meinen Kindern Alkohol hinzustellen und nicht zu sagen das es Alkohol ist, finde ich eine bodenlose Frechheit. Meine Kinder bekommen noch keinen Alkohol und mein Sohn darf auch wegen seinen Medikamenten gar keinen haben. Ist Euch auch schon einmal so etwas passiert?

Autor:

Ich bin Familien-, Lebens- und Kreativbloggerin und schreibe über meine Familie, unsere Hobbys, unser Leben und das tägliche Chaos.

9 Kommentare zu „Heute heisst es üben

  1. Hallo liebe Freya,

    also das finde ich auch eine bodenlose Frechheit, dass die Kinder etwas mit Alkohol bekommen. Ich weiß nicht wie alt sie sind, aber da muss man zumindest vorher fragen. Uns ist das zum Glück noch nicht passiert. Ich freue mich, dass du trotzdem einen schönen Tag hattest.

    Wünsche dir einen tollen erholsamen Abend,

    Christine

    von

    http://pretty-you.de/

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu…

    Oh der Hund. Der fällt mir ja sofort ins Auge und erinnert mich an einem Hund, um denen ich mich viele Monate gekümmert. Man könnte fast denken, dass wäre sie sogar.
    Deinen Text finde ich sehr schön geschrieben. Und das Design deines Blogges gefällt mir. Mal was anderes und ich mag anderes.

    Alles liebe

    Gefällt 1 Person

  3. Das finde ich auch äußerst unangebracht! Meine Tochter ist 14 und ich würde auch nicht wollen, dass man ihr einfach mal was alkoholisches hinstellt. Aber wir hatten auch mal so ein Erlebnis. Als sie noch ganz klein war (etwa 5), mussten wir mal zu einer älteren Vertretungsärztin, weil ihre Ärztin aus irgendwelchen Gründen nicht da war. Wir brauchten dringend einen Hustensaft und bekamen auch einen verschrieben! Zu Hause hatte ich dann auch die Verpackung gelesen und da stand irgendwas von 70% Alkohol drauf! Das war auch sehr ärgerlich, zumal es glaube ich übers Wochenende war und wir so schnell nicht an Ersatz kamen!

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu 🙂 Sehr schön geschrieben. Ich kann mir das mit so einer Angststörung gar nicht richtig vorstellen. Aber ich finde es toll, dass du an diesem Tag mehrmals die Angst besiegt hast. Weiter so!

    Dass die Bedienung Kindern Alkohol gibt geht ja mal so was von gar nicht! Und selbst wenn die Kinder schon Mon Cheri essen dürften, wäre es immer noch Sache der Eltern, ob die Kinder so etwas bekommen oder nicht. Da sollte man ja schon fast über eine Anzeige nachdenken. Echt ne Frechheit! Aber gut zu wissen…falls wir in ein paar Jahren mal sowas erleben, dann koste ich vorher 😉

    LG Christine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s